Schwangerschaftsberatung


Schwangerschaftsberatung des Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Ortsverein Offenburg, Schwangerenberatung

Eine Schwangerschaft ist oft mit Glück und Hoffnung verbunden,kann aber auch Ängste und Unsicherheit hervorrufen.

 

Mit der Schwangerschaft beginnt etwas Neues. Viele Fragen tauchen auf, mit denen wir Sie nicht allein lassen.

 

Wir beraten Schwangere, Alleinerziehende Mütter und Väter, Paare und Familien bei allen Fragen sowohl während der Schwangerschaft als auch in der Zeit nach der Geburt.

 

Wir sind für Sie da...

…mit Informationen, Beratung und Unterstützung bei allen Fragen rund um die Schwangerschaft und Geburt

  • bei Konflikten, ausgelöst durch Ihre Schwangerschaft
  • bei Beziehungsproblemen
  • in persönlichen Lebenskrisen
  • bei der Entwicklung neuer Lebensperspektiven
  • im Zusammenhang mit vorgeburtlichen Untersuchungen und/oder bei Behinderung des Kindes
  • bei der Vereinbarung von Familie und Beruf
  • bei der Klärung existentieller Sorgen und bei finanziellen Fragen
  • bei sozialrechtlichen Fragen (Mutterschaftsurlaub/-geld, Elternzeit/-geld, Unterhalt, ALG II, Kindschaftsrecht, etc.)
  • bei Behördenkontakten und bei der Antragstellung (Elterngeld, Kindergeld, etc.)
  • bei der Vermittlung finanzieller Beihilfen über Stiftungen (z. B. Bundesstiftung Mutter und Kind)
  • nach einem Schwangerschaftsabbruch
  • nach einer Fehl- oder Totgeburt
  • bei Fragen zur oder dem Wunsch nach einer vertraulichen Geburt
  • bei sexualpädagogischen Fragen
  • bei Fragen zur Familienplanung

Vermittlung von

  • begleitenden und unterstützenden Hilfen
  • finanziellen Hilfen
  • Kontakten zu speziellen Beratungsdiensten

Unsere Beratung ist kostenfrei, unabhängig von Konfession oder Nationalität, vertraulich und auf Wunsch anonym. Unsere Mitarbeiterinnen unterliegen der Schweigepflicht.

 

Die Schwangerschaftsberatungsstelle wird gefördert durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg.

 

Online-Beratung

Deutschlandweit wird die Schwangerschaftsberatung auch über das Internet angeboten.

 

Der SkF Offenburg e.V. beteiligt sich an diesem Angebot.

Über den Button "Online Beratung" oder www.caritas.de kommen Sie zu den angegebenen Zeiten zu einer Schwangerenberaterin.

 

Die Beratung im Internet kann ein persönliches Gespräch nicht ersetzen, aber sie bietet oft eine schnelle Klärung.

Neben dem Besuch des Chat-Raums besteht die Möglichkeit, dort sein Anliegen ebenfalls anonym per Email zu klären. Bei Angabe der Postleitzahl wird diese dann ebenfalls von einer Beraterin der nächstgelegenen Beratungsstelle beantwortet.

 

Auch über unsere direkte Email-Adresse info@skf-offenburg.de beraten wir Sie gerne.


Vertrauliche Geburt

Vertrauliche Geburt bedeutet: Sie können Ihr Kind medizinisch sicher und vertraulich zur Welt bringen. Sie werden von einer Beraterin, die an die gesetzliche Schweigepflicht gebunden ist, beraten und begleitet - vor und auch nach der Geburt, wenn Sie es wünschen.


Nach dem Gesetz ist die vertrauliche Geburt eine Entbindung, bei der die Schwangere ihre Identität nicht offenlegt und stattdessen Angaben zur Erstellung eines Herkunftsnachweises macht. Mit 16 Jahren kann Ihr Kind seine Herkunft erfahren.

Hilfe rund um die Uhr:

Das Hilfetelefon ist jederzeit und kostenlos erreichbar. Die vertrauliche Geburt ist ein Weg für alle Frauen, die Ihre Identität schützen möchten. Die Beraterinnen vor Ort begleiten Sie und Ihr Kind auch nach der Entbindung, wenn Sie es wünschen. Weitere Informationen unter www.geburt-vertraulich.de